Rennsport
Im Zeichen des Erfolges


Rennsport Aktivitäten waren von Anfang an Wegbegleiter der Nobelmarke Lancia. Neben den zahlreichen Erfolgen mit den legendären Modellen wie Stratos, 037 oder auch Delta S4 ist der Lancia Delta das bis heute erfolgreichste Model.

"Es geht um Bereiche, die der normale Autofahrer nie erfahren wird. Weder emotional noch physikalisch. Es geht um eine Maschine, die damals nur zu einem Zweck gebaut wurde: um zu siegen." damaliges Statement



1987 fällt der Startschuss einer lang anhaltenden Dominanz in der Rallye Weltmeisterschaft. Der Delta 4WD gewinnt die prestigeträchtige Rallye Monte Carlo. Fahrer wie Juha Kankkunen oder auch Miki Biasion werden Akrobaten hinter dem Lenkrad und Persönlichkeiten die man in Zeiten des heutigen beinahe „sterilen“ Motorsports nur vermissen würde.

Die Erfolgsserie hält das ganze Jahr über an: neun Siege bei 12 Starts zur Markenweltmeisterschaft, die schon lange vor Ende der Saison gewonnen wurde. 1988 gewinnt der 4WD noch einmal die berühmte „Monte“ um dann von der neuen Version, dem Integrale abgelöst zu werden, der wieder die Weltmeisterschaft für Lancia feiert.

Eine neue Zeitrechnung beginnt. 1989 folgen Siege in Monte Carlo, Portugal, bei der Safari Rallye, Tour de Corse, Akropolis und auch in Argentinien. Die Saison bringt einen weiteren Weltmeisterschaftstitel und schließt mit einem Sieg des Integrale 16V bei der Rallye San Remo. 1990 folgte der nächste Streich und somit vierte Weltmeistertitel. Das darauf folgende Jahr wurde für den Integrale ein schwieriges aber zugleich auch sehr erfolgreiches.

Gegen überaus starke Konkurrenz wird die Weltmeisterschaft vorzeitig und zum fünften Mal in Folge gewonnen. Juha Kankkunen wird in einem spannenden Finale beim letzten Lauf des Jahres, der RAC Rallye, zum Fahrerweltmeister gekürt.

Der Wettbewerb zog technologisch nach. Mit dem Integrale wurden neue Wege gesucht um weiter erfolgreich zu bleiben.

Die Zeit des Integrale Evolution war gekommen. Zu Beginn der Saison 1992 musste man sich auf bedeutende Veränderungen einstellen da sich das Unternehmen entschloss die Werksabteilung bei Abarth zu schließen.

Martini Racing und Jolly Club sprangen ein, garantierten eine professionelle Durchführung und triumphierten in der folgenden WM-Saison. Es gab viele Gegner aber niemanden der ihn wirklich stoppen konnte. Ob in der Hitze Afrikas noch im tiefst verschneiten Finnland. Mit dem Gewinn der Rallye Weltmeisterschaft 1992, dem Sechsten in Folge, ist der Lancia Delta Integrale das erfolgreichste Fahrzeug aller Zeiten und wird wohl damit in die ewigen Annalen des Rallyesports eingehen.